Wasserbauplan Hünibach, Choleregrabe und Chelligrabe: Vermessungs- und Feldaufnahmen

Mi., 13. Feb.. 2019

Beachten Sie auch die Rubrik «Versammlungen»

Die Abflusskapazität des Hünibachs ist ungenügend. Das Gewässer weist diverse Schwachstellen auf, wie beispielsweise ungenügende Abflussquerschnitte bei Brücken.

Um den Hochwasserschutz entlang des Hünibachs zu verbessern, lässt die Einwohnergemeinde Hilterfingen einen Wasserbauplan erarbeiten. Der Perimeter des Projekts erstreckt sich über den Choleregrabe und den Chelligrabe bis zur Mündung des Hünibachs in den Thunersee.

Im Rahmen der Erarbeitung des Wasserbauplans werden die beauftragten Planer in den nächsten Monaten verschiedene Feldaufnahmen und Vermessungen entlang des Hünibachs, Choleregrabe und Chelligrabe vornehmen. Wir bitten die betroffenen Grundeigentümer, den Planern den Zugang zum Gewässer zu ermöglichen.

Auskünfte bei Fragen erteilen Ihnen: Lorenz Saurer, Bauverwaltung Hilterfingen (Tel. 033 244 60 80) oder Franziska Opferkuch, Projektleiterin, Flussbau AG SAH (Tel. 031 370 05 85).

Hilterfingen, 6. Februar 2019

Bauverwaltung Hilterfingen

Ausgabe
Hilterfingen