Baupublikation Hilterfingen

Mi., 18. März. 2020

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Hilterfingen, Staatsstr. 18, PF 54, 3652 Hilterfingen.
Projektverfasser: smt ag, ingenieure + planer, Staufferstr. 4, 3006 Bern.
Bauvorhaben: Sanierung Wasser-, Kanalisations- und Meteorwasserleitungen: Strecke T1 Kreuzung Ländtestrasse bis Hünibach (Bach), T3 Kreuzung Staats-/ Alte Thunstrasse bis Louelibach, T5 Abzwg. Bällizgasse bis Gemeinde-Grenze zu Oberhofen.
Standort / Parzellen: Staatsstrasse, Parzellen Nr. 25, 149, 211, 215, 267, 473, 571, 593, 598, 629, 1428, 1685, 1686, 1691, 1692, 1736.
Koordinaten: T1: 2 616 768 / 1 177 120 – 2 615 872 / 1 177 037; T3: 2 616 261 / 1 176 754 – 2 616 398 / 1 176 507; T5: 2 616 710 / 1 176 142–2 616 978 / 1 175 884.
Nutzungszone: Verkehrsfläche, Mischzonen MK1b und M3, ZPP 1 Seegarten.
Schutzzone / -objekt: Baum/Baumreihe geschützt (GBR Art. 526).
Beanspruchte Ausnahmen: Bauten und Anlagen am Gewässer (WBG Art. 48/ GSchV Art. 41c).
Auflageort: Gemeindeverwaltung Hilterfingen, Staatsstr. 18, 3652 Hilterfingen.
Auflage- und Einsprachefrist bis zum:
20. April 2020.
Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich, sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist beim Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, einzureichen (im Doppel). Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (BauG Art. 31).

Thun, 11. März 2020

Der Regierungsstatthalter: Marc Fritschi

Ausgabe
Hilterfingen