Baupublikation Hilterfingen

Do., 09. April. 2020

Gesuchstellerin: Swisscom (Schweiz) AG, vertreten durch Rechtsanwalt Stephan Kratzer, Konzernrechtsdienst, Alte Tiefenaustrasse 6, 3050 Bern.
Projektverfasser: Hitz und Partner AG, Stahl-Bau-Engineering, Tiefenaustrasse 2, 3048 Worblaufen.
Bauvorhaben: Neubau Sendemast mit 6 Antennen auf bestehendem Gebäude. Projektänderung 2: Neubau von einem kurzen statt zwei Sendemasten.
Standort / Parzelle: Alte Thunstrasse 8, Parzelle Nr. 1201.

Koordinaten: 2 616 633 / 1 176 522.
Nutzungszone: Wohnzone 2 E2.
Gewässerschutzbereich: A.
Auflageort: Gemeindeverwaltung Hilterfingen, Staatsstrasse 18, 3652 Hilterfingen. Hinweis: Aufgrund der momentanen Situation (Coronavirus) ist der Schalter der Gemeindeverwaltung geschlossen. Eine Akteneinsichtnahme ist nur auf telefonische Voranmeldung möglich.
Auflage- und Einsprachefrist bis zum:
11. Mai 2020.
Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen.
Einsprachen gegen das ursprüngliche Projekt müssen nicht bestätigt werden. Einsprachen und Rechtsverwahrungen können nur gegen die Projektänderung 2 eingereicht werden, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Sie sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist beim Regierungsstatthalteramt Thun, Scheibenstrasse 3, 3600 Thun, einzureichen (im Doppel). Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (BauG Art. 31).

Thun, 3. April 2020

Der Regierungsstatthalter: Marc Fritschi

Ausgabe
Hilterfingen