Solides Geschäftsjahr und positive Stimmung bei der AEK BANK 1826

Do., 14. März. 2019

Über 770 Genossenschafterinnen und Genossenschafter, Gäste und Mitarbeitende versammelten sich am 9. März 2019 zur alljährlichen Generalversammlung der AEK Bank. Das 192. Geschäftsjahr war erfolgreich: Die AEK Bank konnte ihren Reingewinn um 1 % auf CHF 9.81 Mio. steigern und erzielte bei den anvertrauten Kundengeldern und -ausleihungen erneut ein Wachstum.

«Im Geschäftsjahr 2018 waren wir erfolgreich unterwegs», freute sich Cajetan Maeder, Präsident des Verwaltungsrates der AEK Bank. «Es ist unser strategisches Hauptziel - im Hinblick auf das 200-jährige Jubiläum im Jahr 2026 - DIE Finanzpartnerin in der Region zu sein», führte Maeder weiter aus und kam zum Schluss: «Unsere Segel sind gesetzt, der Kurs passt.» Die konkreten Zahlen sprechen laut Markus Gosteli, Vorsitzender der Geschäftsleitung, die gleiche postive Sprache: «Die Bilanzsumme der AEK Bank hat sich im Geschäftsjahr 2018 um 3.6 % respektive um CHF 148.6 Millionen auf CHF 4.278 Milliarden erhöht». Dass das Wachstum und der Erfolg bei der AEK Bank jeweils eher vorsichtig budgetiert werden, habe Tradition. «Die vielen Empfehlungen der AEK Bank ausserhalb unserer Geschäftsräumlichkeiten von Ihnen, liebe Genossenschafterinnen und Genossenschafter, schätzen wir sehr!», betonte Markus Gosteli.

Entscheid punkto Gewinnverteilung
Wie gewohnt entschied die Generalversammlung schliesslich über die konkrete Weiterverwendung des Gewinns: In erster Linie sollen CHF 350'000.00 an gemeinnützige Institutionen in der Region verteilt werden. Daneben werden aus dem Gewinn Zuweisungen in die Pensionskasse und in die Reserven getätigt.

32 neue Genossenschafter/innen gewählt
Alle zwei Jahre werden an der Generalversammlung neue Genossenschafterinnen und Genossenschafter gewählt. Herzlich hiess die AEK Bank die gewählten 7 Frauen und 25 Männer willkommen. Die AEK Bank ist eine Genossenschaft ohne Eigentümer-Anteilsscheine. Sie gehört sich selbst und hat ihre Eigenmittel im Geschäftsjahr 2018 um weitere CHF 12.9 Mio. auf CHF 477.3 Mio. erhöht.

Werbespot unter der Regie von Luki Frieden
Der neue Werbespot der AEK Bank wurde den anwesenden Gästen anlässlich der Generalversammlung als Premiere präsentiert. «Bei der Produktion des Werbespots 'Genug geübt' hat der Thuner Regisseur Luki Frieden für uns auf Bewährtes gesetzt und dabei die Region Thun mit ihren schönen Facetten ins Zentrum gerückt», erklärte Adrian Boss, Leiter Kundenberatung und Mitglied der Geschäftsleitung.

Der Geschäftsbericht 2018 der AEK Bank liegt in allen Niederlassungen auf und kann online unter
www.aekbank.ch eingesehen werden.

Der Werbespot «Genug geübt» findet sich unter
www.aekbank.ch/werbespot

AEK BANK 1826
Hauptsitz:
Hofstettenstrasse 2, 3602 Thun

Niederlassungen:
Thun-Lauitor, Thun-Bälliz, Thun-Dürrenast, Thun-Strättligen,
Hünibach, Oberhofen, Sigriswil, Steffisburg, Uetendorf,
Heimberg, Spiez, Wimmis, Oey, Bern Zytglogge

Rechtsform:
Genossenschaft ohne Kapitalbeteiligung

Dienstleistungen:
Universalbank

Präsident des Verwaltungsrates:
Cajetan Maeder, lic. oec. HSG

Vizepräsident des Verwaltungsrates:
Ulrich Scheidegger, dipl. Kaufmann HKG

Mitglieder des Verwaltungsrates:
Dr. Katrin Fuhrer, Mitglied GL TOFWERK AG
Christoph Sigrist, Vorsitzender GL Landi Thun-Uetendorf
Dr. Christoph Bangerter, Arzt
Philemon Zwygart, Mitglied Geschäftsleitung Medaxo
Marlise Rüfenacht, Notarin
Fredy Brügger, Partner T+R AG

Vorsitzender der Geschäftsleitung:
Markus Gosteli, Leiter Unternehmensentwicklung

Mitglieder der Geschäftsleitung:
Adrian Boss, Leiter Kundenberatung
Thomas Heiniger, Leiter Kundencenter
Raymond Lergier, Leiter Anlagen
Patric Vaudan, Leiter Finanzen und Immobilien

Bilanzsumme per 31.12.2018:
4.278 CHF Mio.

Personalbestand per 31.12.2018:
149 Mitarbeitende, 9 Auszubildende

Ausgabe