DIE FILMSAISON AN DER AARE IST ERÖFFNET!

Do., 11. Jul. 2019

Die Eröffnung des 8. Aarekino-Openairs lockte am Montag viele Gäste in die Zündkapselfabrik in Thun. An der Premiere des von TRANSfair organisierten Anlasses gewährte Benjamin Ritz, Direktor von TRANSfair, seinen Gästen einen Blick hinter die Kulissen.

Um das Aarekino-Openair auf die Beine zu stellen, braucht es einiges: Allein für den Aufbau der Bühne und der Leinwand waren 18 Personen im Einsatz und leisteten rund 340 Stunden. Insgesamt haben sie 22 Tonnen Material verbaut. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen 45 Personen. Sie werden an den 15 Filmabende rund 1000 Filmdinner, 550 Apéro Riche und 1500 Snacks servieren. Das Aarekino findet gleich in zwei Gemeinden statt: Die Leinwand steht in Steffisburg, die Tribüne in Thun und dazwischen fliesst während den 1702 Spielminuten über 28 Milliarden Liter Wasser die Aare runter.

Hinter der Zubereitung des 8. Aarekino-Openair steht die Stiftung TRANSfair. Menschen mit vorwiegend psychischer Beeinträchtigung, die bei TRANSfair einen angepassten Arbeitsplatz finden, gestalten das Aarekino-Openair mit. Auch dieses Jahr werden Sitzplätze in Kombination mit einem 4-Gang-Menü angeboten. Den Gästen, die ihr Ticket ohne Dinner buchen, bietet das TRANSfair-Team kalte und warme Snacks vor dem Kinospass. Das Aarekino-Openair dauert noch bis Sonntag, 21. Juli.

Kinospass. Tickets unter:

www.aarekino.ch

Ausgabe