SWICA stellt den Menschen in den Mittelpunkt – auch am neuen Agenturstandort in Thun

Do., 24. Jun. 2021

Die SWICA Gesundheitsorganisation legt Wert auf persönlichen Kontakt, wenngleich ihr Angebot digitaler wird. Die neuen, modernen Räumlichkeiten im Erdgeschoss ermöglichen dem Thuner Team eine grosse Kundennähe.

SWICA setzt mit dem neuen Standort an der Aarestrasse ein klares Zeichen für Thun und seine 15 000 Privat- und Unternehmenskunden. Trotz des umfassenden, digitalen Angebots ist für die Krankenversicherung der persönliche Kontakt vor Ort wichtig. Dazu stehen zwei helle, moderne Sitzungszimmer zur Verfügung, um jederzeit Beratungen durchzuführen und persönliche Anliegen in einem diskreten Rahmen zu besprechen. Die neuen Agenturräumlichkeiten im Erdgeschoss sind barrierefrei erreichbar.

Aufgrund des stetigen Kundenwachstums sind die bisherigen Räume im Bälliz zu klein geworden. Dazu Giuseppe Galeazza, Agenturleiter in Thun: «Ich freue mich sehr, dass SWICA uns und unseren Kunden eine moderne Infrastruktur bereitstellt. Die Investition in die Region ist ein motivierendes Zeichen für alle Mitarbeitenden.» Der 46-Jährige ist 2002 bei SWICA als Kundendienstmitarbeiter eingestiegen. Nach drei Jahren im Kundendienst wechselte Galeazza in die Beratung. Er schaut auf acht Jahre Erfahrung als Berater zurück, davon ein Jahr als Unternehmensberater. Seit 2015 leitet der zweifache Familienvater die Agentur in Thun mit neun Mitarbeitenden.

Für gesunden Lebensstil motivieren
SWICA versteht sich als Gesundheitsorganisation, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt und nicht eine Krankheit oder einen Unfall. Die Angebote und Dienstleistungen sollen die Kunden motivieren, gesund zu leben, gesund zu werden oder mit einer allfälligen Einschränkung gut zu leben.

Es geht darum, die Gesundheitskompetenz der Kunden zu fördern. Wenn sie mehr darüber wissen, können sie eher angespornt werden, ihre Eigenverantwortung zu übernehmen. «Was wiederum zu weniger Gesundheitskosten und schliesslich auch zu tieferen Prämien führt», bringt es Giuseppe Galeazza auf den Punkt. Darum motivieren er und sein Team die Kunden dazu, in ihre Gesundheit und ihre Fitness zu investieren. «Wir unterstützen sie wie kein anderer Krankenversicherer bei ihren verschiedensten Aktivitäten mit hohen Beiträgen aus den Zusatzversicherungen.

Digital unterwegs
Zu einer gesunden und aktiven Lebensweise trägt die Gesundheits-App BENEVITA bei. Sie ist eine Kombination aus Gesundheitscoach und Bonusprogramm. Spielerisch werden hier mittels «Challenges» wertvolle Tipps zu den Themen Bewegung, Wohlbefinden und Ernährung vermittelt. Die App steht auch Personen zur Verfügung, die nicht bei der Gesundheitsorganisation versichert sind. Vom Bonusprogramm mit individuellen Prämienrabatten auf ausgewählten Zusatzversicherungen und weiteren attraktiven Angeboten für einen gesunden Lebensstil profitieren allerdings nur SWICA-Kunden.

Den umfassenden Überblick zu sämtlichen Informationen über die Krankenversicherung verschafft das digitale Kundenportal mySWICA. Ob als App oder Webversion: Kunden können jederzeit online die aktuellste Leistungs- oder Prämienabrechnung abfragen oder den Restbetrag der Franchise in Erfahrung bringen. Ausserdem erleichtert es mySWICA, Rechnungen für Rückerstattungen einzureichen: die Unterlagen können dazu bequem mit einem Smartphone fotografiert und digital übermittelt werden.

Mit der BENECURA-App hat die Gesundheitsorganisation noch ein weiteres digitales Angebot am Start: Die App unterstützt die Kunden bei gesundheitlichen Beschwerden oder in Krankheitsfällen und umfasst unter anderem einen von Ärzten entwickelten Symptom-Check. Nach Eingabe der Symptome helfen detaillierte Fragen, das Problem einzugrenzen und für das weitere Vorgehen werden Empfehlungen abgegeben. In Zweifelsfällen können Kunden mit santé24, der kostenlosen telemedizinischen Dienstleistung mit Praxisbewilligung, Kontakt aufnehmen. Nach einer Gesundheitsberatung sind die Ärzte von sante24 befähigt, zum Beispiel eine Laboruntersuchung anzuordnen, ein Rezept oder ein Zeugnis für die Arbeitsunfähigkeit auszustellen.

Mit santé24 bietet SWICA rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr eine Serviceleistung, um unterschiedliche Fragen zu Prävention, Krankheit, Unfall oder Mutterschaft zu beantworten. Das Angebot wird dabei laufend und bedürfnisorientiert erweitert. So beanspruchten Kunden diese Dienstleistung zu Beginn der Pandemie intensiv mit Fragen rund um das Coronavirus. Die Ärzte und das medizinische Fachpersonal von santé24 stehen auch beratend zu Seite mit Sprechstunden etwa zu Ernährung, Medikamenten, Kopfschmerzen, zur Impfung oder rund um die psychische Gesundheit.

Dank neuen Entwicklungen im Bereich Digital Health werden Kunden mit dem Telemedizingerät TytoHome unabhängiger. Mithilfe verschiedener Aufsätze lassen sich mit diesem kleinen, handlichen Gerät hochwertige Tonaufnahmen des Herzens, der Lunge und der Bauchregion sowie digitale Bilder und Videos des äusseren Gehörgangs, des Trommelfells, des Rachens und der Haut erstellen. Zudem sind präzise Messungen der Herzfrequenz und der Körpertemperatur möglich. Mit einfachen Anleitungen wird Schritt für Schritt durch den Messprozess geführt, über die BENECURA-App können die Daten anschliessend an santé24 übermittelt werden. Die Aufnahmen erlauben eine differenzierte Diagnose, eine sichere Behandlung und eine optimale Nachkontrolle. Bei Bedarf erhalten die Patienten eine umfassende und persönliche medizinische Beratung und verzichten so auf eine physische ärztliche Untersuchung. Der Datenschutz ist jederzeit gewährleistet.

Servicequalität im Vordergrund
Privatkunden wählen in der Grundversicherung zwischen dem Standardmodell, alternativen Versicherungsmodellen und verschiedenen Franchisen. Mit unterschiedlichen Zusatzversicherungen lässt sich die Grundversicherung ergänzen und bei den Spitalversicherungen gibt es für jeden Leistungsanspruch die passende Deckungsvariante. «Wir begleiten unsere Kunden bei allen Gesundheitsfragen – für uns steht eine überdurchschnittliche Servicequalität im Vordergrund», sagt Giuseppe Galeazza. Das wird geschätzt: Die Gesundheitsorganisation erhält von ihren Versicherten seit Jahren Bestnoten in Umfragen zur Kundenzufriedenheit.

Versicherungspartner für Unternehmen
Mit rund 27 000 Unternehmenskunden ist SWICA bei den Krankentaggeldversicherungen die Nummer eins in der Schweiz. Als Versicherungspartner von Unternehmen bietet die Gesundheitsorganisation ausserdem eine Unfallversicherung und eine kollektive Heilungskostenversicherung. Die Kollektivangebote für Krankenzusatzversicherungen stellen bei Unternehmen attraktive Lohnnebenleistungen für deren Mitarbeitende dar. Ausserdem geniessen Unternehmenskunden ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und erhalten im Leistungsfall administrative Unterstützung.
Pressedienst / Barbara Marty

SWICA Gesundheitsorganisation Agentur Thun Aarestrasse 36, 3602 Thun, Tel. 033 225 19 20 thun@swica.ch, www.swica.ch

 

Ausgabe