« Ich kann meine Familie wieder hören - Merci ProSurdis! »

Do., 07. Okt.. 2021

Ist es falsche Bescheidenheit oder Scham? Viele Menschen leiden – vor allem im Alter – an Hörverlust und ziehen sich zurück. Das müsste nicht sein. Die Hörberatung ProSurdis bietet Hilfe an.

«Oft verstehe ich meine Enkel undeutlich oder nicht, bin verunsichert und unzufrieden, weil ich nicht verstehe, was Sie von mir möchten. Auch an meinen Stammtisch gehe ich nicht mehr. Meine Freunde finden mich komisch, weil ich die Pointe der Witze nicht mitkriege. Es ist mir peinlich, wenn alle Lachen. Denn nur ich habe wieder nicht verstanden, warum?» Wer sich in diesen Geschichten wiedererkennt, sollte das Gehör kontrollieren lassen. Unser Gehirn braucht nämlich Klänge, Töne und Informationen. Wenn das Gehirn von den Ohren nicht genügend Klanginformationen erhält, wird es schwieriger und sehr anstrengend Gesprächen zu folgen und wahrzunehmen, was um einen herum passiert. Denn Hören bedeutet Denken. Die Ohren erfassen zwar die Klänge, aber es ist das Gehirn, das dem Gehörten einen Sinn gibt. Hören ist ein mentaler Prozess. Deshalb können Hörprobleme eine Herausforderung für das Gehirn werden – und damit zu einem Hindernis im Alltag.

Neuer Zugang zur vollen Klangwelt

Aber keine Sorge: Es gibt Hörsysteme und einfache Trainingsmethoden, die das Gehirn unterstützen und während des ganzen Lebens zur Gehirn-Fitness beitragen. Damit vermeiden Betroffene negative Folgen, die aufgrund eines unbehandelten Hörverlusts auftreten können. Ein unversorgter Hörverlust oder eine schlechte bestehende Hörgeräteversorgung schränken den Zugang zu Sprache und Tönen ein. Die Folge: Gesteigerte Höranstrengung, soziale Isolation bis hin zu depressiven Verstimmungen, Gangunsicherheit und eingeschränktes räumliches Hören. Im schlechtesten Fall steigt das Demenzrisiko.
Die Forschung zeigt: Je früher ein Hörverlust behandelt wird, desto einfacher und besser ist dies für das Gehirn. Und hier kommt die ProSurdis Hörberatung ins Spiel. ProSurdis nutzt spezielle Werkzeuge, um all den genannten Problemen aktiv vorzubeugen. Modular eingesetzt, ermöglichen Sie zusammen mit einem optimal abgestimmten Hörsystem dem Gehirn wieder den Zugang zur vollen Klangwelt. Zudem haben Studien ergeben, dass ein behandelter und korrigierter Hörverlust Demenz vorbeugen kann.

Persönliche Beratung
Jetzt ist es Zeit, sich beraten zu lassen. Bei ProSurdis bekommen Sie rasch einen Termin in der Nähe Ihres Wohnorts. Sie werden freundlich empfangen und vom Akustiker beraten. Geduldig wird Ihnen alles erklärt und begründet. Ihre Fragen werden ernst genommen. Sie erhalten die für Sie beste Versorgung und werden während der ersten Phase intensiv und nahe begleitet. Das Resultat: Sie werden Ihre Enkel, Ihre Familie und Ihre Freunde wieder verstehen und können wieder aktiv an Ihrem Leben teilnehmen.
Nichts verpassen!
Bis am 29. Oktober 2021 offerieren wir Ihnen eine kostenlose Höranalyse im Wert von 60 Franken.

Das Konzept Hörfitness® sieht vor, mit gezielten Übungen das Gehör so zu trainieren, dass die Verbindungen zu den Hörzellen reaktiviert werden können. Es basiert auf den drei Säulen Analyse, Therapie und Training. Mit einem eigens konzipierten Trainingsgerät (AT 3000®) oder einer App auf dem Smartphone kann man das Training einfach durchführen. Moderne Hörgeräte und vor allem die individuelle Einstellung sind zusammen mit dem Hörfitnesskonzept ein Garant, um im Alltag wieder dazu zu gehören.

Ausgabe