Einwohnergemeinde Seftigen

Mi., 17. Okt.. 2018

(rund 2300 Einwohner/innen)

Auf 1. August 2019 ist in unserer Verwaltung eine

Lehrstelle Kauffrau / Kaufmann
(Profil B, E oder M)

neu zu besetzen. Zur Ausbildung gehören sämtliche Aufgaben einer Gemeindeverwaltung wie Einwohnerkontrolle, Steuerbüro, Finanzwesen und das Bauwesen. Die Lehrstelle steht allen sehr guten Sekundarschülerinnen und -schülern offen. Unser lebhafter und familiärer Betrieb ist mit zeitgemässen Arbeitsmitteln ausgerüstet. Ein kleines, dynamisches Team freut sich auf deine Bewerbung.

Gemeindeurnenabstimmung vom 25. November 2018

Mi., 17. Okt.. 2018

An der Urnenabstimmung vom Sonntag, 25. November 2018, werden die in Gemeindeangelegenheiten Stimmberechtigten über folgende Vorlage zu befinden haben:
1. Erweiterung Schulanlage Friedbühl des Schulverbandes Hilterfingen; Genehmigung Rahmenkredit von Fr. 29 Mio. bestehend aus:
Objektkredite Franken
– Totalunternehmung Allreal AG 25 300 000.–
– Baunebenkosten 1 425 000.–
– Mobiliar Schulhäuser 1 750 000.–
– Landkauf Teilfläche Gbbl. Nr. 742 525 000.–

Öffentliche Planauflage

Mi., 17. Okt.. 2018

Überbauungsordnung Barell-Gut mit Änderung Zonenplan und Änderung Überbauungsordnung Chabis-Chopf
Der Gemeinderat Oberhofen bringt, gestützt auf Art. 60 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985, die Überbauungsordnung Barell-Gut mit Änderung Zonenplan und Änderung der Überbauungsordnung Chabis-Chopf, bestehend aus
– Überbauungsplan Barell-Gut vom 8. August 2018
– Überbauungsvorschriften Barell-Gut vom 8. August 2018
– Änderung Überbauungsplan Chabis-Chopf vom 8. August 2018
– Änderung Überbauungsvorschriften Chabis-Chopf vom 8. August 2018

Baupublikation Hilterfingen

Mi., 17. Okt.. 2018

Gesuchstellerin: Bauherrengemeinschaft Chartreuse, p. Adr. Jris Kaufmann, Friedeckweg 14, 3007 Bern.
Projektverfasser: Jris Kaufmann, Architektin ETH/SIA und Hanspeter Bysäth, Architekt BSA/SIA, Friedeckweg 14, 3007 Bern.
Bauvorhaben: Abbruch der Gebäude Chartreusestrasse 14, 14a, 14b und 16. Ersatzneubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit je fünf Wohnungen und gemeinsamer Einstellhalle. Sanierung Ufermauer zum Hünibach. Beanspruchung von Gestaltungsfreiheit nach BauG Art. 75.

Baupublikation Heimberg

Mi., 17. Okt.. 2018

Gesuchsteller: Bühlmann Kurt, Jägerweg 24, 3627 Heimberg.
Projektverfasser: Dähler Manfred, Alte Gasse 29 A, 3704 Krattigen.
Vorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Wintergarten.
Standort / Parzelle: Jägerweg 20, Parzelle Nr. 1195.
Koordinaten: 2 613 095 / 1 180 816.
Nutzungszone: WG a, Wohn- und Gewerbezone a.
Gewässerschutzmassnahmen/-bereich:

Aufhebung Reihengräber im Grabfeld M

Mi., 17. Okt.. 2018

Besinnungsfeier vom Samstag, 20. Oktober 2018
Gestützt auf Artikel 14 des Friedhof- und Bestattungsreglements wird nachstehende Aufhebung bekannt gegeben.

Die Friedhof- und Bestattungskommission hat beschlossen, die Reihengräber im Grabfeld M aufzuheben. Die betroffenen Angehörigen können bis Ende Oktober 2018 Pflanzen und Grabsteine räumen. Nicht weggeräumtes Material wird ab 1. November 2018 kostenlos entsorgt.

schulraum 2020 – Erweiterung Schulanlage Friedbühl

Mi., 17. Okt.. 2018

Einladung zum 2. Informationsanlass am Donnerstag, 1. November 2018, 19.30 Uhr, Turnhalle Oberstufenschule Hünibach
Den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinden Hilterfingen, Oberhofen und Heiligenschwendi wird das Siegerprojekt «panorama» für die Erweiterung der Schulanlage Friedbühl vorgestellt und die Möglichkeit geboten Fragen zu stellen, bevor das Projekt im November den Stimmberechtigten der drei Schulverbandsgemeinden zur Abstimmung vorgelegt wird.

Eine entsprechende Einladung wird in alle Haushaltungen der drei Schulverbandsgemeinden verschickt.

Grobsperrgutabfuhr und Alteisensammlung

Mi., 17. Okt.. 2018

Das Grobsperrgut und Altmetall wird am Samstag, 20. Oktober 2018, von 10.00–15.00 Uhr mit entsprechender AVAG-Marke versehen oder gegen entsprechende Barbezahlung vor Ort bei der Recycling-Sammelstelle Stutz Heiligenschwendi entgegengenommen. Das Altmetall wird gratis angenommen.

Nach wie vor kann das Klein- und Grobsperrgut, mit einer AVAG-Gebührenmarke versehen, der wöchentlichen Kehrichtabfuhr mitgegeben werden.