Verbote

Richterliches Verbot

Mi., 12. Dez. 2018

Der Eigentümer des Grundstückes Seftigen-Grundbuchblatt Nr. 465 lässt hiermit seine Liegenschaft gegen jegliches unbefugte Befahren und Abstellen von Fahrzeugen jeder Art und ausserhalb der markierten Parkfelder gerichtlich mit Verbot belegen. Als Berechtigte gelten die Eigentümer und Mieter sowie die Besucher des Café-Restaurant Bijou, Dorfstrasse 19, 3662 Seftigen.

Wohlerworbene Rechte Dritter bleiben vorbehalten.

Das Verbot gilt unbefristet.

Richterliches Verbot

Mi., 05. Dez. 2018

Die Eigentümerin der Grundstücke Oberhofen am Thunersee-Grundbuchblatt Nr. 554 und Nr. 1588, Hinterbühl 2, 2a und 3, lässt hiermit die genannten Grundstücke gegen jede Besitzesstörung mit einem gerichtlichen Verbot belegen.

Richterliches Verbot

Mi., 17. Okt.. 2018

Die Eigentümerin der Liegenschaften Frutigenstrasse 73b, 73c, 73d, 73e und 73f in 3604 Thun (Thun 2 (Strättligen)-Gbbl. Nr. 3113) lässt hiermit dieselbe gegen jegliche Besitzesstörung richterlich mit Verbot belegen.

Verboten sind insbesondere das unbefugte Befahren, Parkieren und Abstellen von Fahrzeugen aller Art sowie das unbefugte Betreten des Grundstücks. Berechtigt sind nur die Bewohner und Besucher auf den ihnen zugewiesenen Parkplätzen. Die Markierungen, Signale und Weisungen sowie die Parkordnung sind zu beachten.

Richterliches Verbot

Mi., 10. Okt.. 2018

Die Eigentümerin des Grundstückes Thun 2 (Strättligen) Gbbl. Nr. 2838 lässt dieses gegen jegliche Besitzesstörung gerichtlich mit Verbot belegen.

Es gilt insbesondere ein Park- und Umschlagverbot auf dem gesamten Grundstück.

Bestehende Rechte Dritter sind von diesem Verbot ausgenommen.

Das Verbot ist unbefristet.

Widerhandlungen gegen dieses Verbot werden gemäss Art. 258 Abs. 1 ZPO auf Antrag mit einer Busse bis zu Fr. 2000.– bestraft.

Olten, 17. September 2018

Die Eigentümerin: sig. Swisscom Immobilien AG

Richterliches Verbot

Mi., 26. Sep. 2018

Der Eigentümer des Grundstückes Steffisburg-Grundbuchblatt Nr. 2520 lässt hiermit jede Besitzesstörung, insbesondere das Betreten und Befahren des betreffenden Grundstücks, das Parkieren von Fahrzeugen sowie unbefugt Material zu deponieren, gerichtlich mit Verbot belegen.

Für Unfälle und Schäden, welche infolge Missachtung des Verbotes entstehen, wird jede Haftung abgelehnt.

Eltern, Pflegeeltern und Vormünder werden für ihre Kinder, Pflegebefohlenen und Mündel verantwortlich und haftbar gemacht.

Schadenersatzansprüche werden vorbehalten.

Richterliches Verbot

Mi., 15. Aug.. 2018

Das Befahren der Hofzufahrt mit Motorfahrzeugen auf dem Grundstück Forst-Längenbühl 2 (Längenbühl), Grundbuchblatt Nr. 87, ist für Unberechtigte verboten. Ausgenommen sind Mofas und Fahrräder sowie berechtigte Landanstösser.

Bestehende Rechte Dritter sind von diesem Verbot nicht betroffen.

Das Verbot ist unbefristet.

Widerhandlungen gegen dieses Verbot werden gemäss Art. 258 Abs. 1 ZPO auf Antrag mit einer Busse bis Fr. 2000.– bestraft, nebst allfälligen Schadenersatzforderungen.

Längenbühl, 26. Juni 2018

Der Eigentümer: sig. André Finger

Richterliches Verbot

Do., 02. Aug.. 2018

Die Eigentümerin des Grundstücks Heimberg-Gbbl Nr. 1484 (Bernstrasse 131, 3613 Steffisburg) lässt hiermit auf ihrem Grundstück das unbefugte Befahren, Parkieren sowie das Abstellen von Fahrzeugen auf den Parkplätzen richterlich verbieten. Ausgenommen sind Kundinnen und Kunden sowie Angestellte der Betriebe auf diesem Grundstück. Weiter sind bestehende Rechte Dritter von diesem Verbot nicht betroffen.

Das Verbot ist unbefristet.

Verbot

Do., 02. Aug.. 2018

Die Eigentümerinnen der Grundstücke Sigriswil-Grundbuchblatt Nr. 289 und 5422 lassen hiermit dieselben gegen jede Besitzesstörung richterlich mit Verbot belegen.

Verboten ist insbesondere das unbefugte Parkieren und Abstellen von Fahrzeugen aller Art durch Unberechtigte.

Das Verbot ist unbefristet. Widerhandlungen gegen das Verbot werden gemäss Art. 258 Abs. 1 ZPO auf Antrag mit einer Busse bis Fr. 2000.– bestraft.

Schadenersatzansprüche werden vorbehalten.

Gunten, 16. Juli 2018

Richterliches Verbot

Mi., 25. Jul. 2018

Die Eigentümerin des Grundstückes Thun 2 (Strättligen)-Grundbuchblatt Nr. 3279 lässt das genannte Grundstück gegen jede Besitzesstörung mit einem richterlichen Verbot belegen.

Richterliches Verbot

Mi., 11. Jul. 2018

Das Abstellen und Parkieren von Fahrzeugen aller Art auf dem Grundstück Thun 1 (Thun)-Gbbl. Nr. 1679 (Einstellhalle) wird für Unberechtigte mit einem gerichtlichen Verbot belegt.

Wohlerworbene Rechte Dritter bleiben vorbehalten.

Das Verbot ist unbefristet.

Widerhandlungen gegen dieses Verbot werden auf Antrag nach Art. 258 Abs. 1 ZPO mit einer Busse bis zu Fr. 2000.– bestraft.

Thun, 5. Juni 2018

Die Eigentümerin: sig. Silvia Friedli Friedli Verwaltungen AG

Richterlich bewilligt: Thun, 6. Juli 2018